Massage

Die Massage ist eine sehr sehr alte (erste Erwähnungen in China bereits 2600 v. Chr.) und in den unterschiedlichsten Kulturen etablierte Methode der Heilkunst. Durch Drücken, Dehnen oder Ziehen der Haut und Muskeln wird nicht nur die behandelte Körperstelle, sondern dem ganzen Organismus, einschließlich der Psyche, Wohlbehagen verschafft.


Sport-Massage

Antistress-Massage

Aromaöl-Massage

Fußreflexzonenmassage

Sport-Massage

Als Ergänzung zur klassischen Massage wird die Sportmassage – wie der Name schon sagt – bei Sportlern bzw. Menschen, die sportlich sehr aktiv sind, angewandt. Es ist ein kräftiger Massagestil, mit gezielten Griffen, der den Körper auf die sportliche Beanspruchung vorbereitet und die Durchblutung anregt. Während des Wettkampfes können auch Krämpfe durch Dehnungsgriffe behandelt werden. Zur Regeneration wird nach dem Sport lockernd massiert.

Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.

Oscar Wilde (1854 - 1900), irischer Lyriker, Dramatiker und Bühnenautor